Safety-Atlas soll Stadtplaner und MTI-Entwickler bei der Bewertung und Verbesserung der Barrierefreiheit von Stadtquartieren unterstützen

Der Safety-Atlas ist eine der Kerninnovationen des Projektes UrbanLife+. Heute fand an der Universität Hohenheim ein Workshop zur Architektur dieses neuartigen Informationssystems statt. Gemeinsam mit dem Unternehmen Drees & Sommer wurden ausgehend von den Nutzeranforderungen die Komponenten und Schnittstellen in einem ersten Entwurf festgelegt.

Der Safety-Atlas ist ein Werkzeug, das geographische, raumbezogene Informationen mit weiteren relevanten Safety-Informationen verknüpft und für Stadtplaner und MTI-Entwickler integriert zur Verfügung stellt. Zu diesen Informationen gehören unter anderem Informationen zur Stadtinfrastruktur, Wegeinformationen, soziökonomische Informationen, Verhaltensinformationen und MTI-Informationen zu smarten städtebaulichen Objekten. Technologische Grundlage des Safety-Atlas ist ein geographisches Informationssystem.

Im Anschluss an den Architekturentwurf werden nun  automatisierte Verfahren zur Auswertung von Safety-relevanten Informationen entworfen. Diese Verfahren sollen Stadtplaner und MTI-Entwickler dabei unterstützen, über den Einsatz von Innovationen der Mensch-Technik-Interaktion in diesen Stadtquartieren zu entscheiden. Konkret werden zurzeit für ausgewählte Fragen der Barrierefreiheit erste quantitative Bewertungsverfahren entwickelt und anschließend anhand realer Daten der Stadt Mönchengladbach getestet.

Safety-Atlas soll Stadtplaner und MTI-Entwickler bei der Bewertung und Verbesserung der Barrierefreiheit von Stadtquartieren unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neuigkeiten aus dem Projekt

Artikelbild zu Experiment im Senioren-Scooter-Park: Informationsstrahler im Test

Experiment im Senioren-Scooter-Park: Informationsstrahler im Test

In der Woche vom 31.8. bis zum 4.9. war das Team der Universität der Bundeswehr München zu Besuch auf dem Gelände der Sozial-Holding Mönchengladbach in ... Weiterlesen
Artikelbild zu "Besser alt werden: Wie wir ein selbstbestimmtes Leben führen"

"Besser alt werden: Wie wir ein selbstbestimmtes Leben führen"

...lautet der Titel des ARTE Wissenschaftsmagazins Xenius, das am Donnerstag, 13. August, um 17:05 im Fernsehen gesendet wurde und nun auch in der ARTE Mediathek ... Weiterlesen
Artikelbild zu „Zu mehr Mobilität im Alltag verhelfen“

„Zu mehr Mobilität im Alltag verhelfen“

Dieses Ziel verfolgt das Projekt UrbanLife+ ganz konkret mit dem Fokus auf die Zielgruppe der Senior*innen in Mönchengladbach.Genau zu diesem Thema trafen sich die NEW ... Weiterlesen
Artikelbild zu Neue digitale Betreuungs- und Aktivierungsangebote in den städtischen Altenheimen Mönchengladbach

Neue digitale Betreuungs- und Aktivierungsangebote in den städtischen Altenheimen Mönchengladbach

Die im Rahmen von UrbanLife+ angeschafften Tablets, sowie die in den letzten vier Jahren gewonnen Erkenntnisse in Bezug auf den Umgang mit neuen Technologien in ... Weiterlesen
Artikelbild zu [W] wie Wissen: Aktiv im Alter – ARD berichtet über Senioren-Scooter bei der Sozial-Holding

[W] wie Wissen: Aktiv im Alter – ARD berichtet über Senioren-Scooter bei der Sozial-Holding

„Aktiv im Alter“ ist der Titel des „[W]- wie Wissen!“-Magazins, das die ARD am Samstag, 28. März, um 16 Uhr im Ersten ausstrahlt. Ein ... Weiterlesen
Artikelbild zu Corona: Aktivitäten mit sozialen Kontakten im Projekt UrbanLife+ bis auf weiteres ausgesetzt

Corona: Aktivitäten mit sozialen Kontakten im Projekt UrbanLife+ bis auf weiteres ausgesetzt

Der Corona Virus hat das Leben zur Zeit fest im Griff undschränkt insbesondere unser soziales Miteinander in höchstem Maße ein.Veranstaltungen wurden abgesagt, öffentliche Einrichtungen, Schulen ... Weiterlesen
Artikelbild zu UrbanLife+ im Austausch mit der Hochschule Hannover: Design-Workshop 2019

UrbanLife+ im Austausch mit der Hochschule Hannover: Design-Workshop 2019

Kreativer ProzessVom 7. Bis9. Oktober 2019 fand sich das Projektteam von UrbanLife+ im TextiltechnikumMönchengladbach zusammen, um mit Studierenden des Fachbereichs Produktdesign derHochschule Hannover gemeinsam unter ... Weiterlesen
Artikelbild zu Professur Mensch-Computer-Interaktion auf der Mensch und Computer 2019

Professur Mensch-Computer-Interaktion auf der Mensch und Computer 2019

Die Mitglieder der Professur für Mensch-Computer-Interaktion an der Universität der Bundeswehr München (u.a. auch aus dem UrbanLife+-Projektteam) waren auch dieses Jahr wieder sehr präsent auf ... Weiterlesen
Artikelbild zu Smarte städtebauliche Objekte auf dem Turmfest 2019

Smarte städtebauliche Objekte auf dem Turmfest 2019

Wie angekündigt, waren wir mit einem großen Projektstand auf dem Turmfest Rheydt vertreten, das dieses Jahr unter dem Motto „Das Turmfest für alle“ stand. In ... Weiterlesen
Artikelbild zu Das Turmfest für Alle 2019

Das Turmfest für Alle 2019

Auch dieses Jahr ist UrbanLife+ wieder beim Turmfest in Rheydt dabei. Es findet vom 28. bis zum 30. Juni 2019 statt.Auf der Turmfest-Webseite finden Sie ... Weiterlesen