UrbanLife+ auf der WebIntelligence 2017

Das Projekt UrbanLife+ war dieses Jahr auf der IEEE/WIC/ACM International Conference on Web Intelligence (WI’17) vertreten: Ein Team bestehend aus Prof. Dr.-Ing. Galina Ivanova (Universität Leipzig), Prof. Dr. Michael Koch (Universität der Bundeswehr München) und Dr. Jörg Leukel (Universität Hohenheim) organisierte die Special Session Information Technologies for Enhanced Urban Participation of Seniors (INTENSE) (Details hier). Der Konferenz ging ein Aufruf zur Einreichung von Beiträgen voraus. Nach intensiver Begutachtung der Einreichungen verblieben vier wissenschaftliche Texte, welche nun in der digitalen Bibliothek der ACM verfügbar sind:

Am 23. August 2017 fand die Special Session, moderiert von Prof. Dr.-Ing. Galina Ivanova, in den Räumlichkeiten der Universität Leipzig statt. Julian Fietkau (Universität der Bundeswehr München) eröffnete die Diskussion mit seinem Vortrag zum Paper The case for including senior citizens in the playable city, einem Aufruf an Gestalter von intelligenten Städten der Zukunft, nicht den menschlichen Drang zum spielerischen Zusammenfinden zu vergessen und diese Erlebnisse auch für Menschen mit altersbedingten Einschränkungen zugänglich zu halten.

Wiesław Kopeć (Polish-Japanese Academy of Information Technology) stellte mit seinen zwei Vorträgen zu LivingLab PJAIT: towards better urban participation of seniors und Emotions make cities live: towards mapping emotions of older adults on urban space den Mittelteil der Session die Erfahrungsberichte aus dem LivingLab in Warschau zeigten eindrucksvoll, wie generationenübergreifende Projekte mit Technikbezug nicht nur die Angst vor den modernen Geräten nehmen, sondern auch helfen, die sozialen Barrieren zwischen jungen und älteren Personen zu überwinden.

Den Abschluss steuerte wiederum Julian Fietkau bei, indem er über den Beitrag Information radiators: using large screens and small devices to support awareness in urban space referierte und in diesem Rahmen einen aktuellen Überblick über das Forschungs- und Entwicklungsvorhaben „Informationsstrahler“ in UrbanLife+ gab: Der Vortrag reflektierte die Wichtigkeit von Informiertheit über das städtische Umfeld für Senioren und stellte verschiedene Möglichkeiten vor, wie ältere Anwohner bei außerhäuslichen Aktivitäten durch personalisierte Informationsangebote auf öffentlichen Geräten unterstützt werden können.

Das Publikum auf der WebIntelligence folgte den Vorträgen aufmerksam und kam mit den Vortragenden im Anschluss in einen fruchtbaren Dialog. Die Organisatoren sind glücklich über den entstandenen wissenschaftlichen Austausch und hoffen auch zukünftig auf interessante thematische Impulse in diesem Gebiet.

Die zwei Vortragenden und die Moderatorin der INTENSE Special Session auf der Web Intelligence 2017: Wiesław Kopeć, Julian Fietkau, Galina Ivanova (v.l.n.r.)
UrbanLife+ auf der Web Intelligence 2017

Neuigkeiten aus dem Projekt

Artikelbild zu Neue digitale Betreuungs- und Aktivierungsangebote in den städtischen Altenheimen Mönchengladbach

Neue digitale Betreuungs- und Aktivierungsangebote in den städtischen Altenheimen Mönchengladbach

Die im Rahmen von UrbanLife+ angeschafften Tablets, sowie die in den letzten vier Jahren gewonnen Erkenntnisse in Bezug auf den Umgang mit neuen Technologien in ... Weiterlesen
Artikelbild zu [W] wie Wissen: Aktiv im Alter – ARD berichtet über Senioren-Scooter bei der Sozial-Holding

[W] wie Wissen: Aktiv im Alter – ARD berichtet über Senioren-Scooter bei der Sozial-Holding

„Aktiv im Alter“ ist der Titel des „[W]- wie Wissen!“-Magazins, das die ARD am Samstag, 28. März, um 16 Uhr im Ersten ausstrahlt. Ein ... Weiterlesen
Artikelbild zu Corona: Aktivitäten mit sozialen Kontakten im Projekt UrbanLife+ bis auf weiteres ausgesetzt

Corona: Aktivitäten mit sozialen Kontakten im Projekt UrbanLife+ bis auf weiteres ausgesetzt

Der Corona Virus hat das Leben zur Zeit fest im Griff undschränkt insbesondere unser soziales Miteinander in höchstem Maße ein.Veranstaltungen wurden abgesagt, öffentliche Einrichtungen, Schulen ... Weiterlesen
Artikelbild zu UrbanLife+ im Austausch mit der Hochschule Hannover: Design-Workshop 2019

UrbanLife+ im Austausch mit der Hochschule Hannover: Design-Workshop 2019

Kreativer ProzessVom 7. Bis9. Oktober 2019 fand sich das Projektteam von UrbanLife+ im TextiltechnikumMönchengladbach zusammen, um mit Studierenden des Fachbereichs Produktdesign derHochschule Hannover gemeinsam unter ... Weiterlesen
Artikelbild zu Professur Mensch-Computer-Interaktion auf der Mensch und Computer 2019

Professur Mensch-Computer-Interaktion auf der Mensch und Computer 2019

Die Mitglieder der Professur für Mensch-Computer-Interaktion an der Universität der Bundeswehr München (u.a. auch aus dem UrbanLife+-Projektteam) waren auch dieses Jahr wieder sehr präsent auf ... Weiterlesen
Artikelbild zu Smarte städtebauliche Objekte auf dem Turmfest 2019

Smarte städtebauliche Objekte auf dem Turmfest 2019

Wie angekündigt, waren wir mit einem großen Projektstand auf dem Turmfest Rheydt vertreten, das dieses Jahr unter dem Motto „Das Turmfest für alle“ stand. In ... Weiterlesen
Artikelbild zu Das Turmfest für Alle 2019

Das Turmfest für Alle 2019

Auch dieses Jahr ist UrbanLife+ wieder beim Turmfest in Rheydt dabei. Es findet vom 28. bis zum 30. Juni 2019 statt.Auf der Turmfest-Webseite finden Sie ... Weiterlesen
Artikelbild zu UrbanLife+ im CareTRIALOG

UrbanLife+ im CareTRIALOG

Unter dem Motto „Zukunft gutes Wohnen 2019 – Neue Konzepte und Visionen für alternde Gesellschaften“ wird beim diesjährigen CareTRIALOG auch das Projekt UrbanLife+ einen Beitrag ... Weiterlesen
Artikelbild zu UrbanLife+ auf der Altenpflegemesse 2019 in Nürnberg

UrbanLife+ auf der Altenpflegemesse 2019 in Nürnberg

Erstmals präsentierte sich das Projekt UrbanLife+ als Aussteller auf der Altenpflegemesse, die in diesem Jahr vom 2. bis 4. April in Nürnberg stattgefunden hat. Mit ... Weiterlesen
Artikelbild zu UrbanLife+ bei der DenkfabrEthik

UrbanLife+ bei der DenkfabrEthik

Am 26. November 2018 war die Sozial-Holding mit dem Projekt UrbanLife+ in der Digital Church in Aachen zu Besuch. Eingeladen hatten die Forschungsgruppe Human Factors ... Weiterlesen